30.08.2016 / dbb beamtenbund und tarifunion

Flughafenfeuerwehren

Verhandlungskommission Flughafenfeuerwehren des dbb mit Willi Russ (4.v.r.), Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, Andreas Hemsing (5.v.r.), Stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung der BTK des dbb und Stellv. Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft sowie Eckhard Schwill (2.v.l.), Bundesjustiziar der komba gewerkschaft (Foto: © komba gewerkschaft)
Verhandlungskommission Flughafenfeuerwehren des dbb mit Willi Russ (4.v.r.), Zweiter Vorsitzender und Fachvorstand Tarifpolitik des dbb, Andreas Hemsing (5.v.r.), Stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung der BTK des dbb und Stellv. Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft sowie Eckhard Schwill (2.v.l.), Bundesjustiziar der komba gewerkschaft (Foto: © komba gewerkschaft)

komba und dbb fordert Verbesserungen beim Gesundheitsschutz

Die Verhandlungskommission Flughafenfeuerwehren des dbb hat sich am 22. August 2016 in Frankfurt getroffen und über die Arbeitsbedingungen an den verschiedenen Verkehrsflughäfen diskutiert.

Die Kommission war sich einig, dass wegen der hohen körperlichen Belastungen und der Anforderungen durch die regelmäßigen Überprüfungen der Atemschutztauglichkeit umfassende Regelungen zur Absicherung der Beschäftigten erforderlich sind. Die Kommissionsmitglieder haben außerdem von den zunehmenden Schwierigkeiten bei der Nachwuchsgewinnung berichtet.

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) soll daher, wie in der Einkommensrunde 2016 vereinbart, zu Verhandlungen über bundesweit geltende Gesundheitsschutzregelungen für die Flughafenfeuerwehren aufgefordert werden. Die Kommission war sich einig, dass auf den Vereinbarungen, die die komba und der dbb bereits für die Flughafenfeuerwehren erreicht haben, aufgebaut werden kann. Diese müssen jedoch weiterentwickelt und bundesweit geltende Mindeststandards eingeführt werden.


Die zentralen Themen aus Sicht von komba und dbb sind dabei:

  • Regelungen zum vorzeitigen Ausscheiden aus dem Berufsleben mit fianziellem Ausgleich
  • Regelungen zur Arbeitsentlastung
  • Regelungen zur Absicherung der Beschäftigten bei Feuerwehrdienstuntauglichkeit (zum Beispiel durch Verlust der Atemschutztauglichkeit)
  • Betriebliche Maßnahmen zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit

komba und dbb Info "Flughafenfeuerwehren" als pdf-Download

Kontakt

komba saarland
Hohenzollernstr. 41
66117 Saarbrücken
Tel.: 0681 6 13 50
Fax: 0681 6 39 10
lg.saarland(at)komba.de